Logo vom lemgoer Sportverein 45° martial arts Logo vom lemgoer Sportverein 45° martial arts

Kampfkunst & Selbstverteidigung im TV-Lemgo

45° martial arts - die SSBD Studygroup in Lemgo

Das Motto im Lemgoer Verein ist no excuses!

Die Aktiven der 45° martial arts Gruppe sind eine bunte Mischung aus alten Hasen, jungen Hüpfern, aus Akademikern und Arbeitern, Müttern und Malochern, die gemeinsam Spaß an Bewegung und Sport haben und in der Gruppe ihrem Bewegungsdrang nachgehen. Bei uns gibt es keine Sieger oder Verlierer, keine Schlaumeier, Besserwisser oder Alleskönner. Im Training nehmen wir Rücksicht aufeinander, berücksichtigen den unterschiedlichen Fitness-Zustand. Ältere sind genauso willkommen wie die jungen Wilden. Uns eint die Begeisterung für eine außergewöhnliche Kampfkunst und die Freude daran, auch mal an oder über die eigene Grenze zu gehen.

Was wir wollen? Schwitzen, fit werden, Spaß haben. Dass wir nach einiger Zeit beweglicher werden und uns selbstverteidigen können, nehmen wir dabei gerne in Kauf. ;)

Im Vordergrund des Trainings stehen der Spaß und das Miteinander. Gürtel, Prüfungen und Rangordnung gibt es bei uns nicht. Bei uns trainieren Einsteiger, Anfänger, Profis, Junge und Alte miteinander.

Bilder und Videos

Videos vom Training

Bilder vom Training

Instructor

Kurzvorstellung durch Lutz Odewald by kempoka.de

Avatar

Alexander Tovote ist ein 36 jähriger Kampfkünstler, dessen Kreuz fast so breit ist wie seine Erfahrung in Sachen Kampfkunst. Alex ist einer der Instructoren der weit bekannten Faustwerkstatt aus Detmold und Gründer der Silat Suffian Bela Diri Studygroup in Lemgo. Als Kampfkünstler mit Herzblut trainiert er zudem seit mehreren Jahren Thai- und Kickboxen. Was allen Schülern zugute kommt, denn Alex mischt in erfrischender Weise klassische Kampfkunst mit modernen Trainingsmethoden.

Wenn er seine Schüler nicht mit Squats, Situps oder Planks foltert, flitzt er selber durch die lippischen Wälder oder lässt das Seil sausen.

Unser Stil: Silat Suffian Bela Diri (SSBD)

Traditionelle Kampfkünste aus Brunei, Borneo und Bali werden oft nur hinter verschlossenen Türen trainiert. Das macht diese Familienstile international sehr wenig bekannt.

Die dominierende Kampfkunst in diesen Regionen trägt den Namen Silat. Hierbei gibt es genauso wie im Karate sehr viele Stilrichtungen und Systeme. Eines dieser Systeme ist das Silat Suffian Bela Diri (SSBD). Es stammt aus Negara Brunai Darussalam. „Bela Diri“ bedeutet Selbstverteidigung.

Vor rund zehn Jahren öffnete sich dieses System durch Maul Mornie für die Öffentlichkeit. Seitdem sind in vielen Ländern Trainingsgruppen entstanden, die SSBD trainieren. Maul Mornie, der das System von seinem Großvater gelernt hat, bereist die Welt um seinen Familienstil, Kultur und Tradition zu verbreiten.

SSBD verbindet die alten Taktiken der bruneiischen Kriegskünste mit Silat-Einflüssen benachbarter Länder. Die verschiedenen Silat-Stile haben ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Die einen orientieren sich mehr am Bodenkampf, andere in Abhärtung, wieder andere bevorzugen den Umgang mit Waffen. Das Training erfolgt mit, ohne und gegen Waffen.

Im SSBD werden keine Graduierungen verliehen oder Kenntnisse abgefragt. Bei regelmäßigem, intensivem Training wird der Fortschritt sehr deutlich.

Facts

Zeiten

Der Sportverein trainiert jeden Sonntag in der Sporthalle Grundschule in Branke - Lemgo

Training ist jeden Sonntag von 12:30 bis 14:30 im großen Kursraum des TeVita Lemgo. Über Änderungen, abweichende Lokations, zum Beispiel in den Ferien, oder zusätzliche Trainings informieren wir unsere Mitglieder über unsere WhatsApp-Gruppe.

Lust auf ein Probetraining? Dann zögere nicht dich zu melden, Kontaktinfos findest du weiter unten!


Preise

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12€ pro Monat und wird monatlich per Lastschrift eingezogen.
Weitere Infos zur Mitglidschaft im TV-Lemgo!


Kontakt

Schreib mir eine Mail an: Alex@45martial-arts.de oder ruf mich gerne an: 0151 / 25244196

Impressum und Datenschutzerklärung